Auch wenn das Thema doppelter Inhalte viele Bereiche der Webseitenerstellung und Verwaltung betrifft, möchte ich aber gezielt nur das Thema der Blogbeiträge behandeln, da dies im Einflussbereich der Partner und der lernleben-Redaktion ist.

 

Blog ist Zeitaufwand

Einen Blog zu schreiben ist (zeit)aufwendig, aber die Mühe lohnt sich. Auf lernleben.at unterstützen dich deine  Beiträge in deiner Sichtbarkeit und du hast die Möglichkeit dich und deine Leistungen individuell und optimal zu präsentieren. Zusammen mit dem professionellen technischen Fundament von lernleben.at erreichst du effektiv dein Zielpublikum.

 

Blog auf der eigenen Webseite

Viele schreiben auch noch auf ihrer eigenen Webseite und veröffentlichen dort Inhalte. Das ist sehr erfreulich. Will man sich jedoch die doppelte Arbeit sparen und möchte seine Inhalte auf der eigenen Seite und auf lernleben.at veröffentlichen kommt es zum Problem.

 

Gut gemeint heißt nicht immer gut gemacht

Mit dem Einverständnis des Verfassers/Partners ist das zwar urheberrechtlich in Ordnung und auch nett gemeint, in Wahrheit aber kann das Kopieren von Texten oder auch Textbausteinen für eine Webseite zum echten Problem werden. Hier entstehen nun duplizierte Inhalte – sogenannter “Duplicate Content” (DC)

 

Was ist nun “Duplicate Content”?

“Duplicate Content” tritt auf Webseiten in vielen verschiedenen Facetten auf – ca. 25-30% der Inhalte im Internet sind doppelt, mache kann man nicht vermeiden. In diesem Fall sind es aber Inhalte, die identisch auf mehreren Seiten im Netz vorkommen.

In unserem Fall geht es bei den Blogbeiträgen um Textauszüge, ganze Absätze, oder gar ganze Blogartikel. Dabei ist es völlig egal, ob ein Text aus Wikipedia oder vom eigenen Blog kopiert wird. Das Internet vergisst nicht.

 

Duplicate Content ist ein Problem

DC liefert Nutzern aus der Sicht von Google keine Mehrwert, vor allem wenn er von anderen Seiten komplett kopiert wird. Das Ziel von Google ist es ja den Usern das optimale Suchergebnis zu liefern – DC ist hierbei ein Hindernis.

Google möchte einfach vermeiden, dass mehrere Suchergebnisse zu den selben Inhalten führen. Auch kann es sein, dass hier eine mutwillige Täuschung vermutet wird. Dann kann es sein, dass die Seite ganz aus Suchergebnissen entfernt werden kann.

 

Copy & paste = waste

Vereinfacht erklärt stellt Google fest, welche Seiten viele kopierte Inhalte haben und reiht diese in den Suchergebnissen nach hinten – “Wer beim Abschreiben erwischt wird, bekommt eine schlechtere Note.”

Offizielle Stellungnahme von Google findest du hier

 

Der Umgang mit Duplicate Content

Die lernleben-Redaktion überprüft alle Artikel vor der Veröffentlichung auf Überschneidungen und verändert diese entsprechend. Die entsprechenden technischen Maßnahmen (Indexierung, Umleitung, usw.) werden von lernleben übernommen.

Kümmere dich um die Inhalte, wir kümmern uns um den Rest.

 

Worauf du beim Blogschreiben achten solltest:

  • Vermeide auf jeden Fall Inhalte 1:1 zu übernehmen, wenn sie bereits irgendwo online stehen.
  • Wenn du gute Quellen hast, dann teile uns auch die Links dazu mit.

 

blog_duplicate_content_2

Du bist einzigartig, das sollten auch deine Inhalte sein.

 

Du interessierst dich für eine Partnerschaft bei lernleben-partner.at? Dann melde dich hier an.

Du hast Fragen?

Kontaktiere mich per mail oder ruf mich an

fotocredits: ©kite_rin – stock.adobe.com, ©Arsenii – stock.adobe.com

Martin-Marignoni-Portrait1

Ich bin Gründer von www.lernleben.at. Mir liegt auch die unternehmerische Gesundheit am Herzen. In diesem Blog erfährst du alles über die Leistungen und Vorteile von www.lernleben.at und wertvolle Tipps für dein Online-Geschäft.

Logo von lernleben-partner.at

Teste lernleben.at - 1 Jahr gratis - bis 31.12.2020

Nutze beim Bestellen den Rabattcode

promo2020

Hier buchen und 1 Jahr kostenlos testen !

You have Successfully Subscribed!