Wo findest du heute Antworten auf die meisten Fragen, Informationen, Dienstleistungen, Services und Online-Shops? Du wirst – wie 95% der Menschen in Österreich googeln. Suchmaschinen gehören zu den wichtigsten Erfindungen um sich im Internet und der stetig wachsenden Information rasch und unkompliziert orientieren zu können.

Dieser Beitrag soll dir einen kurzen Überblick über Suchmaschinenoptimierung (SEO) vermitteln und du wirst erkennen, wie dir das auch für dich in einem Gesundheitsberuf oder Gesundheitsbezogenen Beruf von Nutzen sein kann. Suchmaschinenoptimierung ist einer von vielen Bereichen einer guten Webseite, die es zu beachten gibt.

Suchergebnisse sind kein Zufall. Deshalb hat sich in den letzten Jahren das Suchmaschinenmarketing (SEO) als eigene Disziplin des Online Marketings etabliert. Suchmaschinenoptimierung (SEO) hat das Ziel eine Webseite und ihre Informationen der Suchmaschine und somit dem Nutzer näher zu bringen und so ein optimales Suchergebnis zu erzielen.

Die schlechte Nachricht: Um heute im Internet mit SEO sichtbar zu sein, braucht es Strategie, Know-How und entsprechenden Kapitaleinsatz. Hinzu braucht es Kontinuität und Geduld bis sich die Investition lohnt. Aufgrund dieser Umstände bleiben wohl viele Ein-Personen-Unternehmen auf der Strecke oder versuchen es erst gar nicht.

Die gute Nachricht: Es gibt Lösungen, wie man als Unternehmer:in im Gesundheitsbereich mit einem geringeren Kapitalaufwand und ohne spezielles eigenes Know-How Sichtbarkeit im Internet erreichen kann. Die Idee von lernleben-partner.at & lernleben.at ist es Menschen zusammenzubringen und für dich als Unternehmer:in im Gesundheitsberuf oder gesundheitsbezogenem Beruf mehr Sichtbarkeit, mehr Anerkennung und mehr Umsatz zu erzielen.

 

Warum hat man eine eigene Webseite?

Deine eigene Webseite ist wie deine eingerichtete Praxis oder dein Behandlungsraum. Hier kannst du dich so präsentieren wie du es möchtest. Wenn aber niemand weiß wo sich deine Praxis befindet oder was du überhaupt anbietest, dann werden neue Klient:innen nicht vor deiner Türe stehen. So verhält sich das auch mit deiner Webseite.

Du investierst nun also viel Zeit und Mühe um dir eine eigene Webseite zusammenzustellen, aber kann dir ein Internetdienstleister für € 10/Monat oder eine Freundschaftsdienst für ein paar Hundert Euro wirklich das gewährleisten, was du möchtest und brauchst?

Der Irrtum, dass man eine Webseite für ein Geschäft schnell mal selber zusammenstellen kann ist immer noch weit verbreitet zu sein. Genau dieser Irrtum ist aber fatal, weil er viel Geld und Zeit kostet. Zwei Dinge mit denen Selbstständige sehr umsichtig umgehen sollten.

 

Stell dir mal folgende Fragen:

  • Was ist das Ziel meiner Webseite?
  • Bekomme ich neue Anfragen über meine Webseite?
  • Wieviel Zeit und Geld investiere ich pro Woche in meine Webseite und zahlt sich dieser Aufwand aus? (Kosten-Nutzen)
  • Wieviel Geld investiere ich in mein Marketing und welche Erfolge habe ich damit?
  • Überprüfe ich regelmäßig die Anzahl meiner Besucher und weiß ich woher sie kommen?
  • Hab ich überhaupt Lust mich mit Technik, Programmierung, Datenanalyse zu beschäftigen?
  • Ich bin Experte in meinem Fachbereich, habe dafür viel investiert um mir mein Wissen anzueignen und halte mich ständig am Laufenden um meine Klienten möglichst professionell zu betreuen und würde meine Klienten niemals zu einem Laien schicken – warum aber habe ich diesen Anspruch nicht auch für meine Vermarktung?

Warum das Thema Webseite und Sichtbarkeit immer komplexer wird, möchte ich dir in mit ein paar Fakten und Zahlen verdeutlichen.

 

8 Fakten rund um Webseiten und der Suche im Internet

  1. Google hat einen Marktanteil von 81% in Europa und der Begriff “googeln” wurde 2004 in den Duden aufgenommen und ist somit Teil des offiziellen deutschen Sprachgebrauchs
  2. In Österreich werden 95,5% aller Suchanfragen über Google getätigt.
  3. 85% der Internet-Sessions beginnen mit einer Google-Sucheingabe und Google ist wohl die am meisten genutzte Startseite.
  4. Es gibt alleine in Österreich 1,3 Millionen .at-Domains und jedes Monat kommen in etwa 4000 Domains hinzu, das sind 130 pro Tag.
  5. 90% der User klicken auf die ersten 3 Suchergebnisse, 99% finden ihr Ergebnis auf der ersten Seite.
  6. Laut einer aktuellen Untersuchung von Ahrefs.com bekommen über 90% der Inhalte bzw. Webseiten im Internet keinen Traffic von Google.
  7. Reiht man nun diese Zahlen aneinander, so braucht es wohl keine hohe Mathematik um festzustellen wo deine Webseite mitunter einzuordnen ist. Hast du google-Analytics und die Search Console für deine Webseite aktiviert und eingestellt, so kannst du das auch selber überprüfen.
  8. Was Suchmaschinenoptimierung (SEO) betrifft so spricht Google offiziell von über 200 Faktoren, welche in eine Webseitenbewertung und somit in das Ranking mit einfließen – mit stetig steigender Komplexität

 

Suchhilfen & Co – Wie kommt der User überhaupt auf eine Webseite?

Wie schon erwähnt stehen Suchmaschinen an der ersten Stelle, wenn es um Orientierung in den Weiten des Internets geht. Zusätzlich gibt es noch Maßnahmen wie Bookmarks (Lesezeichen), Webkataloge (Verzeichnisse) und Werbung (bezahlte Anzeigen) hinzu.

Eine weitere aktive bis zu einem gewissen Teil steuerbare Variante ist der Traffic über Soziale Medien wie facebook, instagram oder Messenger Dienste wie whattsapp oder telegram. Aber auch hier hat sich sehr viel verändert und die Menge der Informationen die Anbieter dazu veranlasst sich zu verändern. Besonders bei facebook ist das spürbar – hier habe ich dir zusammengefasst was du über facebook wissen muss.

Bezahlte Werbung im Internet ist verlockend, weil die Klickkosten oft nur wenige Cent betragen. Aber auch hier gibt es unzählige Stolpersteine wo man bei falscher Verwendung schnell mehrere hundert Euro verbrennen kann, ohne auch nur einen neuen Kunden gewonnen zu haben. Effektives Social-Media-Marketing ist daher auch eine eigene Disziplin des Online-Marketings.

Langfristig gesehen hat aber die organische Suche und somit die Suchmaschinenoptimierung (SEO) das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

blog_seo_suchmaschinenoptimierung_gesundheitsberuf_3

 

Warum aber ist google ein gutes Suchergebnis so wichtig?

Google verdient letztendlich Geld mit den bezahlten Suchergebnissen. Genaue organische Suchergebnisse bringen aber die Menschen dazu die Suchmaschine mehrmals täglich und für alle möglichen Suchen zu verwenden. Somit binden die passenden kostenlosen Suchergebnisse die Nutzer an die Suchmaschine.

 

Wie bewertet Google nun eine Webseite?

Es gibt über 200 bekannte Faktoren – und vermutlich noch unzählige unbekannte – wie Google Webseiten bewertet und entsprechend ranked. Diese werden von google natürlich stetig evaluiert und angepasst. Der Algorithmus von Google ist das Coca-Cola Rezept der Digitalisierung.

Immer mit dem Ziel dem User möglichst schnell das passende Suchergebnis zu liefern. Erfolgreiche Suchen führen dazu, dass man die Suchmaschine für alle möglichen weiteren Suchen verwendet. Beobachte einfach dein eigenes Verhalten im Internet und du wirst feststellen, was du alles im Laufe einer Woche in diese Suchleiste eingibst und wie schnell und exakt du Ergebnisse oder Antworten auf deine Fragen findest.

 

5 Zentrale Faktoren, die Google heranzieht

  1. Inhalte (Content) der Seite in Relevanz zur Suchanfrage
  2. Rückverweise (Backlinks) von anderen Webseiten mit entsprechend hoher Relevanz (Hier zählt die Qualität der Seite und nicht die Quantität der Links)
  3. Verweildauer auf der Seite
  4. Schnelle Rückkehr zur Google-Suche – das ist ein negativer Rank-Faktor, da offenbar nicht das gefunden wurde was gesucht wurde.
  5. Duplicate Content – Welche Inhalte auf deiner Seite sind kopiert und welche original

Hinzu kommen noch unzählige Do`s and Dont`s mit denen Google Webseiten auf- und abwertet. Diese verändern sich auch stetig. Deshalb ist es wichtig auch hier auf dem neuesten Stand zu bleiben.

 

8 Kennzeichen guter Suchmaschinenoptimierung

Woran erkennt man nun eine gute Suchmaschinenoptimierung? Abgesehen von entsprechendem Fachwissen und viel Engagement ist die Hintergrundarbeit – das Nicht-Sichtbare – einer der wichtigsten Aspekte.

  1. Keyword Recherche (was suchen User)
  2. Suchintention (was wollen User)
  3. SEO – Strategie (welche Inhalte werden erstellt)
  4. Inhalt – Strategie – Content-Marketing (Echte Inhalte für echte User)
  5. Technisch optimiert (saubere Programmierung)
  6. OnPage Optimiert – Maßnahmen auf der Seite
  7. OffPage Optimiert – Maßnahmen außerhalb der Seite
  8. Datenbasierte Analysen, Evaluierung und laufende neue Ausrichtungen

blog_seo_suchmaschinenoptimierung_gesundheitsberuf_2

2 zentrale Faktoren: Keywords und Suchintention

Wenn 99% der User ihre Suche mit einem Treffer auf Seite 1 von google beenden, dann wurden mindestens 2 Bedürfnisse erfüllt. Das Keyword und die passende Suchintention. Google lernt als Suchmaschine stetig hinzu und erkennt den Kontext einer Suchanfrage (Keyword) mit der passenden Suchtintention.

Die steigende Bedeutung der Suchintention ist nur eine von vielen Veränderungen, die google stetig vornimmt um Suchergebnisse, die passenden Webseiten und somit den Nutzen für den User zu optimieren. Wird eine Webseite daher nicht professionell betreut, so können Veränderungen auch bis dato gut rankende Webseiten ins Such-Nirvana befördern.

Es reicht also schon lange nicht mehr aus eine Webseite bloß mit den passenden Keywords zu befüllen, sondern es muss auch die jeweilige Suchintention abgebildet werden.

 

1. Die Keyword Recherche – Was User suchen

Keywords sind die Suchbegriffe, die von Usern eingegeben werden. Die Keyword Recherche ist somit die wichtigste Arbeit um eine Webseite suchmaschinenfit zu machen. Sie definiert das Ziel wo man mit seiner Webseite überhaupt hin möchte. Bei einer ausführlichen Recherche bekommt man eine Vielzahl an Daten und Keywords, die dann entsprechend einzuordnen sind. Es geht nicht nur darum die richtigen zu finden, sondern auch diejenigen wo ein Ranking möglich und sinnvoll ist.

2. Die Suchintentionen – Was User wollen

Mit den Keywords wissen wir was User suchen, wichtig ist aber auch noch was User wollen. Im Weiteren geht es dann auch darum wie man diese Bedürfnisse technisch und inhaltlich bedient. Man kann im Groben 3 Suchtintentionen unterscheiden – diese können aber auch kombiniert auftreten.

  • Navigationsorientiert = Suche nach einer bestimmten Webseite
  • Informationsorientiert = Suche nach einer bestimmten Information
  • Transaktionsorientiert = Hier wird nach einer bestimmten Funktion gesucht (zB. download)
  • Kombinierte Suchtintention = Transaktionale Suchanfragen mit Kaufinteresse = Kurs buchen

 

Beim Thema Gesundheit, Therapie und Prävention ist es daher sehr wichtig die Suchintention zu kennen und zu bedienen. Sucht der User nach einer Information, Behandlung, Beratung, oder möchte er sich weiterbilden? Nur aus der Kenntnis dieser beiden Faktoren lässt sich die Komplexität schon gut erkennen. Lohnt sich die Arbeit überhaupt?

 

Die Vorteile von Suchmaschinenoptimierung`(SEO)

Die Vorteile dieser Strategie liegen eigentlich auf der Hand, wenn man auf eine nachhaltige und wirksame Werbung und Sichtbarkeit setzen möchte. Die organische Suche ist der stärkste Kanal im Online-Marketing und wir befinden uns hier immer noch in der Anfangsphase. Es ist jetzt genau die Zeit die Akzente hier zu setzen um sich zu etablieren. Suchergebnisse genießen bei den Usern hohes Vertrauen. Gepaart mit einem professionellen Auftritt bleibt man nachhaltig in Erinnerung.

 

Das Angebot von lernleben.at an dich

Eine Partnerschaft mit lernleben.at vereint das Beste aus beiden Welten. Deine Expertise rund um das Thema Gesundheit, Therapie und Prävention gepaart mit der aufwändigen Arbeit rund um eine professionelle aktive Plattform und einen professionellen Auftritt im Netz.

Mit lernleben.at hast du die Möglichkeit deine Zielgruppe besser zu erreichen und neue Klienten für deine Dienstleistungen zu gewinnen.

Weiters sparst du Geld und vor allem – viel wichtiger – Zeit. Zum Einstieg haben wir für dich ein attraktives Paket – Spare 81% und buche das Standard-Paket im ersten Jahr um € 19 / Monat (Statt € 100 / Monat !!!). Beginne heute deine Sichtbarkeit im Netz neu und effektiv aufzubauen.

Hier kannst du das Standard-Paket buchen – einfach den Gutscheincode probe2020 eingeben und loslegen. Wir freuen uns auf DICH!

Du hast noch offene Fragen zu unserem Angebot? Dann kannst du mich gerne kontaktieren.

Dein Martin Marignoni

fotocredits: ©Tierney – stock.adobe.com, ©hakinmhan – stock.adobe.com, ©Buffaloboy – stock.adobe.com

Martin-Marignoni-Portrait1

Ich bin Gründer von www.lernleben.at. Mir liegt auch die unternehmerische Gesundheit am Herzen. In diesem Blog erfährst du alles über die Leistungen und Vorteile von www.lernleben.at und wertvolle Tipps für dein Online-Geschäft.

Mehr Marketing-Tipps für Gesundheitsberufe

Wenn Sie sich hier anmelden, bekommen sie wöchentlich qualitative Marketing-Tipps für Heilmasseure, Ärzte, Berater, Coaches, Therapeuten und viele weitere Gesundheitsberufe.

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail von uns! Bitte bestätigen Sie diese um sich für unseren Newsletter anzumelden!